Überspringen zu Hauptinhalt

News der Nickol & Partner AG


Seminar Mantelverordnung (MantelV)

Mit dem Beschluss der MantelV des Bundesrates vom 25. Juni 2021 ergeben sich neue Vorgaben für den Einsatz mineralischer Abfälle. Das neue Regelwerk tritt am 01. August 2023 in Kraft. Einen ersten Überblick der Neuerungen sowie der Umsetzung insbesondere in Bayern möchte die Nickol & Partner AG mit diesem Seminar am 09.02.2023 geben.

| Info-Flyer mit Anmeldeformular downloaden |

 

IN-Campus in Ingolstadt
Vom Raffineriegelände zum Technologiepark – die Arbeiten am IN-Campus in Ingolstadt neigen sich dem Ende zu:

| https://www.br.de/nachrichten/bayern |


Seminar Probenahme nach LAGA PN 98

Eine korrekte Probenahme ermöglicht eine richtige Einstufung und damit Festlegung des Entsorgungs- bzw. Verwertungsweges. Mit unserem Abfallseminar am 30.08.2022 lernen Sie die Grundlagen der Probenahme, die unterschiedlichen Probenahmestrategien, die Probenahmeplanung und -durchführung sowie die Anforderungen an die Probenbehandlung kennen.

| Info-Flyer mit Anmeldeformular downloaden |

 

Neuausbau des Donauwörther Bahnhofs
Der Neuausbau des Donauwörther Bahnhofs schreitet planmäßig voran. Projektleiter Moritz Pickel gab allerdings zu bedenken, dass der Bau des etwa 80 Meter langen Tunnels einen „jahrelangen Prozess“ bedeute:

| Kommt der direkte Zugang zu Airbus am Bahnhof? |


30 Jahre Nickol & Partner – jetzt auch auf YouTube

Zum 30. Firmenjubiläum präsentiert sich die Nickol & Partner AG  auch auf YouTube:

| Unser Unternehmen im Überblick |

Die Nickol & Partner AG stellt Ihre Mitarbeiter vor:

| Das sagen unsere Mitarbeiter |


Erfolgreiche Weiterqualifikationen

Wir gratulieren unserem Kollegen Alexander Hösch zur erfolgreichen Prüfung für die Sicherheitskoordination auf Baustellen (SiGeKo BaustellV RAB Anlage B + C). Die Nickol & Partner AG kann mit Herrn Hösch den Bereich Sicherheits- und Gesundheitsschutz weiter ausbauen.

Auch gratulieren wir unserer Kollegin Anita Vergin zur erfolgreichen Weiterqualifizierung im Bereich Bauprojektmanagement. Frau Vergin vertiefte Ihre Kenntnisse im Bereich Projektsteuerung, rechtlicher Fragen, Ausschreibung und im Umgang mit Mängelansprüchen. Die Nickol & Partner AG kann mit Frau Vergin als Baumanagerin TÜV das Arbeitsfeld Projektsteuerung/Baukoordination weiter stärken.

Herzlichen Glückwunsch!


Weiterer Sachverständiger

Wir gratulieren unserem Kollegen Tim Asam zur erfolgreichen Anerkennung zum ‚Sachverständigen §18 BBodSchG, Boden-Gewässer, SG 2‘. Die Nickol & Partner AG kann nun neben Peter Nickol auch mit Tim Asam auf einen weiteren Sachverständigen zurückgreifen und das Arbeitsgebiet Altlasten/Umwelt weiter ausbauen.

Herzlichen Glückwunsch!


DB Netz AG, Oberbauprogramm 2024, PD Nürnberg

Für die Planung der Oberbauinstandhaltung 2024 erstellt die Nickol & Partner AG geotechnische Untersuchungsberichte mit Empfehlungen zum Aufbau des Tragschichtsystems. Die Erkundungen im Gleisbereich sind weitgehend abgeschlossen.

Im Rahmen unseres Projektes am Rangierbahnhof München Nord wird auch der Oberbau der Richtungsgruppen (gesamt 40 km Gleis) erneuert. Hierbei kam jetzt auch der Gleisbauzug RU 800s der Firma Swietelsky zum Einsatz.

| Oberbauprogramm der DB Netz AG, Focus Online |


Bauprojekt Donauwörth Bahnhof
Der Bahnhof Donauwörth wird modernisiert und barrierefrei ausgebaut. Dafür werden unter anderem alle vier Bahnsteige neu gebaut und mit Aufzügen ausgestattet:

| Weitere Infos zum Bauprojekt Donauwörth Bahnhof, DB BauInfoPortal |


Projekt Bayern-Kaserne – wir ermöglichen Materialrecycling
Die Nickol & Partner AG ist bei diesem Projekt für das Materialmanagement, Altlasten- und Schadstoffuntersuchung und Geotechnik verantwortlich.

| Kommunalreferat München zum Projekt Bayernkaserne, YouTube Video |


Überwachung der Boden- und Grundwassersanierung IN-Campus Ingolstadt
Die Nickol & Partner AG ist seit 2016 als Fachbauleitung (Rückbau der ehem. Raffinerie-Gebäude und -behälter) sowie als Fachgutachter (Sanierungsgelände) nach §18 BBodSchG / SG 2 tätig. Die Sanierung des Standortes soll bis Ende des Jahres 2022 abgeschlossen sein.

Zu den Kerntätigkeiten zählen die gutachterliche Sanierungsbegleitung, Beweissicherung bereits sanierter Flächen, Durchführung und Koordination der Probenahme von Bodenluft, Grundwasser und Boden sowie Ergebnisbewertung, Abfallrechtliche Deklarationen, Steuerung des Wiedereinbaus, Fremdüberwachung der angelieferten Böden zum Einbau und letztendlich auch die Bewertung des Sanierungserfolges sowie die Nachsorge mittels groß angelegter Monitoringkampagnen. Zudem stellen wir als unabhängiger Gutachter das Bindeglied zwischen Fachbehörden, Auftraggeber und Sanierungsfirma dar und vermitteln im Spannungsfeld zeitlicher, kaufmännischer und fachlicher-verfahrenstechnischer Aspekte.

| IN-Campus Ingolstadt, Audi MediaTV Video |
| IN-Campus Ingolstadt, Audi MediaTV Video |
| IN-Campus Ingolstadt, YouTube Video |

An den Anfang scrollen